➯ Ausstellung: Tilo Rausch in Göttingen

Ausstellung: Tilo Rausch in Göttingen

„Von Angesicht zu Angesicht“ – „Les gestes du bois“ / 11. bis 31. Mai 2011
Evangelisches Studienhaus (eshg) und Universitätsmedizin Göttingen (UMG)

Termine: Vernissage und Eröffnung in der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) am 11. Mai 2011 um 19.00 Uhr;
Führungen mit dem Künstler am 13. Mai um 10.00 Uhr in der UMG und um 14.00 Uhr im eshg

Regelmäßige Öffnungszeiten:
eshg: Montag – Freitag 9.00-14.00 Uhr
UMG: täglich 8.00-18.00 Uhr (Vor dem Andachtsraum des Klinikums / Bettenhaus 2, Ebene O)

Die Ausstellung zeigt zwanzig Schwarz-weiß-Fotografien zum Thema „Von Angesicht zu Angesicht“ in der UMG und fünfzehn Fotografien zum Zyklus „Les gestes du bois“ im Evangelischen Studienhaus (eshg). In einzigartiger und faszinierender Weise hat der Künstler aus der Sichtweise des Fotografen beide Themen umgesetzt und verschiedenste Stimmungen und Motive eingefangen.

„Von Angesicht zu Angesicht“ lädt gerade die Besucher, Mitarbeiter, Patienten und Angehörige in der UMG zum Verweilen, Nachdenken und Schmunzeln ein. Dort das ausgemergelte und zerfurchte Gesicht des Kriegsveterans, dort das Liebespaar oder Vater und Sohn. Auf leichte und einfühlsame Weise will Rausch zum Nachdenken über das „Menschsein“, die eigene Biografie, das menschliche Leben an sich anregen.

Ganz anders die „les gestes du bois“. Hier geht es um Schöpfung und Schaffensprozesse in der Werkstatt des Schreiners und Tischlers. Intime Einblicke in den Umgang und das Verarbeiten mit Holz. Der Fotograf schaut hier den Handwerkern über die Schulter und hat mit seiner Foto-Linse stille, poetische Momente eingefangen.

Das Evangelische Studienhaus, die Klinikseelsorge und die UMG zusammen mit der Evangelischen Erwachsenenbildung (EEB) laden zu einem Rundgang und Besuch der Ausstellung und Begegnung mit dem Künstler ein.

Zum Künstler Tilo RAUSCH – künstlerische Photographie

Seit nunmehr 23 Jahren übt Tilo Rausch die Photographie berufsmässig aus. Die Leidenschaft nahm ihren Lauf bereits im Alter von 16 Jahren während eines Parisaufenthaltes. Im Anschluss daran erhielt er eine Auszeichnung der Photokina, später in Frankreich den Ilford Photopreis. Im Laufe der Zeit wurden viele Aufnahmen als Postkarten, Kalender, Agenden, Bücher und in diversen Medien veröffentlicht (u.a. Heye Verlag, Ackermanns Kunstverlag, Schoeffling&Co, Artcolor). In Frankreich befinden sich zahlreiche seiner Aufnahmen in öffentlichen Sammlungen.

Zur aktuellen Ausstellung schreibt Tilo Rausch:
„die ausstellung ‘von angesicht zu angesicht’ beinhaltet das thema des menschlichen antlitzes. es geht um symbolhafte portraets in schwarz-weiss, die ihre individuellen biografien reflektieren und die menschen in den verschiedensten lebenssituationen darstellen: z. b. eine mutter und ihr soeben zur welt gebrachter sohn, der kriegsveteran, ein grossvater mit seinem kleinen enkelsohnoder eine putte mit einem auge als engelssymbol. mit diesen stillen bildnissen moechte ich den betrachter zur meditation ueber unser menschsein und, was wir daraus machen, einladen.

in der ausstellung ‘die geste und das holz’ geht es um eine poetische reportage, die ich in verschiedenen holzwerkstaetten hier in der auvergne realisiert habe. es handelt sich dabei um eine bildhafte schilderung der persoenlichen arbeitsatmosphaeren verschiedener moebeltischler. mir kam es besonders darauf an, die innigkeit und intimitaet der beziehung des materials holz und des menschen darzustellen. (im gegensatz zur entfremdeten beschaeftigung). darueber hinausgehend geht es fuer mich in dieser ausstellung um grundlegende werte: schoepfungskraft, hingabe, ausdauer.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s