Kirchenvorstandswahlen 2012 – Der Sprengel

Kirchengemeinden im Sprengel Hildesheim-Göttingen erreichen höchste Wahlbeteiligung in der Hannoverschen Landeskirche

2009 Frauen und Männer bei der Wahl am 18. März in die Leitungsgremien der Kirchengemeinden gewählt.

Hildesheim/Göttingen. – Am Sonntag, dem 18. März 2012, haben in allen Kirchen- und Kapellengemeinden des Sprengels Hildesheim Göttingen und in der ganzen evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers Kirchenvorstandswahlen stattgefunden. Die Wahlbeteiligung im Sprengel Hildesheim-Göttingen war dabei die höchste in der gesamten hannoverschen Landeskirche und betrug 22,75 % (Landeskirche insgesamt: 18,63%) .

Insgesamt kamen 101.353 Menschen in die Wahllokale des Sprengels Hildesheim-Göttingen, was einem Anstieg von 2,01 % (Landeskirchendurchschnitt: +1,3 %) im Vergleich zur Wahl 2006 entspricht.

Landessuperintendent Eckhard Gorka, leitender Geistlicher des Sprengels, freute sich über die gute Beteiligung an der Wahl im gesamten Sprengel: „Es ist schön, dass so viele Menschen in die Wahllokale gegangen sind oder ihre Stimme per Briefwahl abgegeben haben. Sie haben so ein deutliches Zeichen dafür gesetzt, dass ihnen ihre Kirche vor Ort wichtig ist und sie die Kirchenvorstände bei ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit unterstützen!“

Besonders würdigte Gorka auch die 3.027 Männer und Frauen, die für die Kirchen- und Kapellenvorstände kandidiert haben: „Viele Menschen haben sich in unseren Kirchen- und Kapellengemeinden bereit erklärt, für die Kirchenvorstände zu kandidieren und so Verantwortung für die Kirche vor Ort zu übernehmen. Allen, die ein Mandat in ihrer Kirchen- und Kapellengemeinde erhalten haben, gratuliere ich herzlich zur Wahl und wünsche Ihnen für Ihre Tätigkeit viel Kraft und Mut und Gottes reichen Segen. Mein Dank und Respekt gilt aber auch all jenen, die nicht gewählt wurden: Durch ihre Kandidatur haben sie die Wahl erst möglich gemacht. Ich würde mich sehr freuen, wenn sie sich auch weiterhin in unserer Kirche engagieren!“

An der Organisation der Kirchenvorstandswahlen waren neben den Kirchenkreisämtern, den Pfarrämtern und den amtierenden Kirchenvorständen auch zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer beteiligt.

„Viele haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Kirchengemeinden und Einrichtungen haben mit viel Zeit, Energie und kreativen Aktionen in den vergangenen Monaten die Wahl vorbereitet und jetzt auch durchgeführt. Ich weiß, dass das nicht einfach war, etwa was die Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten angeht. Um so dankbarer bin, dass es gelungen ist, die Wahlbeteiligung zu steigern. Allen Beteiligten gilt mein herzlicher Dank!“ so Landessuperintendent Gorka.

Die neuen Kirchenvorstände werden in der Mehrheit weiblich besetzt sein: Unter den 2.009 gewählten Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern sind 1.194 Frauen (59,43%) und 815 Männer (40,57%). Das Durchschnittsalter der Gewählten liegt bei 50,61%.

Neben den 1.311 in ihren Ämtern bestätigten Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern wurden 698 (34,74%) Frauen und Männer erstmals in die Leitungsämter gewählt.

Im Juni werden die neuen Kirchenvorstände in ihre Ämter eingeführt. Landessuperintendent Gorka freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Amtsträgerinnen und -trägern: „Ich bin gespannt darauf, welche Impulse und Ideen die gewählten Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher in ihre Arbeit in den Kirchengemeinden vor Ort einbringen werden und wie sie das Bild unserer Kirche verändern werden. Auf zahlreiche Begegnungen in den kommenden Jahren freue ich mich sehr. Eine erste Gelegenheit bietet sich beim Sprengel-Empfang in der Hildesheimer Kirche St. Michael am 15. Juli 2012. Dort wird es um das Thema Ehrenamt gehen und ich lade alle Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher schon jetzt ganz herzlich dazu ein.“

(Pressemitteilung des Sprengels Hildesheim-Göttingen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s