Projekt Neuland / Jahr der Kirchenmusik

+++ Pressemitteilung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers +++

Projekt „NEULAND – Kirchenmusik an ungewöhnlichen Orten“ startet am 28. April 2012

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers betritt Neuland in der Kirchenmusik. Von Ende April bis Mitte Juli 2012 gibt es unter dem Titel „NEULAND“ überraschende kirchenmusikalische Aktionen und Konzerte an ungewöhnlichen Orten: Kinder-, Gospel- und Kirchenchöre, Bläserensembles und Solisten musizieren in Fußgängerzonen, im Wildparkgehege, im Einkaufszentrum oder auf einer Inselfähre. Die erste NEULAND-Aktion startet am 28. April 2012 in Stade; genaue Auftrittsorte und Termine bleiben eine Überraschung.

Damit will die Landeskirche einen neuen Dialog zwischen Kirchenmusik und Gesellschaft anregen. Ideengeberin und Projektkoordinatorin ist Silke Lindenschmidt vom Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik am Michaeliskloster Hildesheim. Sie sagt: „Mit den vielfältigen NEULAND-Formaten gehen wir auf die Menschen zu und bieten mitten im Alltags- oder Freizeittrubel überraschende Begegnungen mit Musik. Interaktive Performances und Klanginstallationen eröffnen spannende musikalische Erfahrungsräume und bieten einen leichten, spielerischen Zugang zu klassischer und experimenteller Kirchenmusik.“

::

::

Oberlandeskirchenrat Dr. Klaus Grünwaldt aus dem Landeskirchenamt ergänzt: „NEULAND-Musik überrascht durch die Orte, an die sie geht, aber auch durch ihre Vielfalt und Frische. Mit NEULAND bringen wir die Botschaft des Glaubens klangvoll und begeisternd mitten ins Alltagsleben. Das ist Kirchenmusik zum Mitmachen und Erleben, das weckt Lust auf mehr.“

Die genauen Auftrittsorte und Termine werden nicht bekannt gegeben. Informationen und Eindrücke vorab gibt es im Internet auf http://www.musikausneuland.de, bei Youtube und Facebook. „NEULAND ist das erste offizielle Facebook-Projekt der Landeskirche“, sagt Kay Oppermann, Abteilungsleiter Internet im Evangelischen MedienServiceZentrum. „Die Innovation und das Engagement der am Projekt Beteiligten geben für das Social Web ideale Rahmenbedingungen ab. Wer auf Facebook über NEULAND diskutiert, hat viel hochwertigen Gesprächsstoff.“

NEULAND wird gefördert von der Klosterkammer Hannover, der Stiftung Niedersachsen, der Hanns-Lilje-Stiftung und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Kooperationspartner sind das Projekt „Musikland Niedersachsen“ der Stiftung Niedersachsen und der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen GmbH (ekn).

O-Töne der Förderer von NEULAND:
Dr. Christoph Dahling-Sander, Geschäftsführer der Hanns-Lilje-Stiftung „NEULAND besticht durch originelle Veranstaltungsformate. Das bietet eine herausragende Möglichkeit, niedrigschwellig Kirchenmusik zu den Menschen zu bringen. Passanten werden so zu Publikum oder sogar zu Akteuren. Diese Idee ist verheißungsvoll, das Niveau der Musiker ist es allemal. Das fördert die Hanns-Lilje-Stiftung aus voller Überzeugung.“

Amrei Kunze, Referentin für Musik der Niedersächsischen Sparkassenstiftung: „Nicht nur, dass NEULAND kirchliche Musik an ungewöhnlichen Orten präsentiert, sondern unter anderem auch Passanten als aktive Musiker einbezieht, zeigt, dass der Name Programm ist. Es werden ganz neue Wege der Musikvermittlung beschritten. Das war für uns ausschlaggebend, das Vorhaben zu unterstützen.“

Hans-Christian Biallas, Präsident der Klosterkammer Hannover: „Werte bewahren – Identität stiften, so lautet ein Grundsatz, an dem sich die Arbeit der Klosterkammer Hannover orientiert. Um dieses Ziel zu erreichen, unterstützen wir Projekte, die traditionelle Inhalte auf neuen Wegen vermitteln. NEULAND präsentiert klassische Kirchenmusik an außergewöhnlichen Orten, um so Menschen zu interessieren, denen diese Formate fremd geworden sind. Dieses Vermittlungskonzept hat uns überzeugt!“

Text: Pastorin Stefanie Arnheim, Stellvertretende Pressesprecherin der Landeskirche – Video: ekntv2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s