Uni-Präsidentin neues Mitglied im Beirat der ESG Göttingen

Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, Präsidentin der Georgia Augusta Göttingen

Göttingen. Die Präsidentin der Georg-August-Universität Göttingen, Frau Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, ist ab dem Sommersemester 2012 neues Mitglied im Beirat der Ev. Studierenden- und Hochschulgemeinde Göttingen (ESG). „Wir freuen uns sehr, dass Frau Prof. Beisiegel auf unsere Anfrage zur Mitgliedschaft im Beirat sofort zusagte“, so Hochschulpastorin Heike Merzyn.

Landessuperintendent Eckhard Gorka berief die Präsidentin mit Dank und Respekt für Ihre Bereitschaft, sich an den Beratungen über die Gegenwart und Zukunft der Evangelischen Hochschularbeit in Göttingen zu beteiligen.

Dem Hochschulbeirat gehören vier Studierende, fünf Wissenschaftler unterschiedlicher Fakultäten sowie beide Pastorinnen des Hochschulpfarramtes an. Weitere Mitglieder qua Amt sind Landessuperintendent Eckhard Gorka und Oberlandeskirchenrat Michael Wöller. Der Vorsitzende ist der Göttinger Superintendent Friedrich Selter.

Der Beirat soll die Arbeit der Studierendengemeinde beratend begleiten und inhaltliche Impulse setzen. Auch der Dialog mit anderen Fakultäten soll gefördert werden.

Die beteiligten Wissenschaftler der Universität Göttingen sind der Medizinprofessor Friedrich A. Schöndube, der Professor für Wirtschaftswissenschaften Kilian Bizer, der Theologieprofessor Jan Hermelink sowie Dr. Matthias Wilke, Inspektor des Theologischen Stifts. Außerdem dabei sind die Studierenden Annika Barbara Bergbauer, Marvin Böhm, Benjamin Giesers und Martin Hadler sowie die Hochschulpastorinnen Christiane Galle und Heike Merzyn.

Text: ESG Göttingen, Bild: privat

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s