Lutherladen in Worms eröffnet

Worms (epd). In der Nähe des weltgrößten Lutherdenkmals in Worms haben die evangelische Kirche und die Diakonie am Freitag einen „Lutherladen“ eröffnet. Das Geschäft „Beim Luther“ wird fair gehandelte Lebensmittel, Bücher und Souvenirs verkaufen, soll aber auch als Kontakt- und Informationsbörse dienen. „Wir möchten in der Öffentlichkeit als Diakonisches Werk der evangelischen Kirche und als evangelische Kirche Präsenz zeigen und gut erreichbar sein für Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen“, sagte die Leiterin des regionalen Diakonisches Werkes, Anne Fennel.

Der Wormser Oberbürgermeister Michael Kissel (SPD) würdigte das Projekt als „eine aus kulturtouristischer und karitativer Sicht wertvolle Einrichtung“. Kirche und Diakonie leisteten mit dem Vorhaben einen bedeutsamen Beitrag zum Gemeinwesen in Worms. In dem Laden werden künftig eine hauptamtliche Geschäftskoor- dinatorin und ehrenamtliche Verkäufer tätig sein. Sie sollen auch über kirchliche Angebote in der Region informieren. Regelmäßig wird auch ein Diakonie-Berater dort sein.

Auf dem Reichstag zu Worms 1521 hatte der Reformator Martin Luther (1483- 1546) seine Schriften und Thesen, in denen er für grundlegende Reform der Kirche „an Haupt und Gliedern“ eintritt, verteidigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s