Wie die Engel am Taufbecken zu ihren Namen kamen

Klasse 6-1 des Campe-Gymnasiums entwickelt Kirchenentdeckerbogen für die Lutherkirche

Holzminden. In der Lutherkirche Holzminden gibt es viele Schätze zu entdecken. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6-1 des Campe-Gymnasiums haben in den letzten Monaten im Religionsunterricht eine interaktive Kirchenentdeckertour für Kinder und Jugendliche entwickelt. Jetzt wurden Audioguide und Begleitheft offiziell der Kirchengemeinde übergeben.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 6-1 des Campe-Gymnasiums

Die Lutherkirche ist verlässlich geöffnet. Mehr als 1500 Menschen besuchen die Kirche im Jahr. Doch für Kinder und Jugendliche war der Besuch des Gotteshauses bisher eher langweilig. Es gab weder eine Spielecke noch einen Kirchenführer für die jüngeren Gäste. Das ändert sich jetzt. Die Schülerinnen und Schüler vom Campe haben am Anfang des Projektes alle Ecken der Kirche mit ihren Augen unter die Lupe genommen. Es entstanden Kleingruppen, die Informationen zu Kanzel, Orgel, Kirchenfenstern und anderen Stationen sammelten. Texte wurden geschrieben, Probeaufnahmen für das Hörmedium gemacht, Fragen und Aufgaben für das Begleitheft entwickelt. Die Landeskirche Hannovers hat das Projekt im Rahmen schulnaher Kinder- und Jugendarbeit finanziell unterstützt. Begleitet wurde die Schulklasse von Lehrer Jochen Kallenberger und Pastor Christian Bode. „Wir haben uns bemüht, so wenig wie möglich einzugreifen. Uns war wichtig, dass die Schüler aus ihrer Sicht den Kirchenraum wahrnehmen und die einzelnen Stationen selbst auswählen und bearbeiten.“, beschreibt Kallenberger den Charakter und Verlauf des Projektes. „Ich freue mich besonders über die gelungene Kooperation von Kirchengemeinde und Schule.“, zeigt sich auch Pastor Bode mehr als begeistert über Zusammenarbeit und die Arbeitsergebnisse.

Die Schülerinnen und Schüler hatten kreative Ideen und viele Einfälle. „Die Tour macht Spaß!“, darin sind sich alle Schülerinnen und Schüler einig. Ab sofort können Einzelgäste, Konfirmanden, Schulklassen und andere Gruppen bis 30 Personen ausgerüstet mit MP3-Player und Begleitheft die Lutherkirche entdecken. Eine feste Route durch die Kirche gibt es nicht, das macht die Entdeckertour besonders spannend. Hier lockt der Engel Franz die jungen Gäste zum Taufbecken in den vorderen Teil der Kirche. Auch seine Kollegen, deren Namen hier nicht verraten werden, sind dabei. Und der Schreiber Lukas lädt ein die Geschichten der Kirchenfenster im Altarraum zu erkunden. „Ich bin stolz auf die Schülerinnen und Schüler! Sie haben Großartiges geleistet.“, sagt Monika Desel, Kontaktperson für Gruppenanfragen. Einzelpersonen bekommen den Audioguide und das Begleitheft beim Stadtmarketing oder bei der Jugendherberge. Größere Gruppen melden sich bitte zur Terminvereinbarung im Kirchenbüro der Lutherkirchengemeinde telefonisch unter 05531-4023.

Text und Foto: Christian Bode

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s