Großes Adventskonzert in der Kirche Bornhausen

Singakademie Niedersachsen mit Weihnachtsoratorium von Saint-Saëns

Seesen/Bornhausen. Die SingAkademie Niedersachsen kommt am zweiten Adventswochenende zu einem großen Weihnachtskonzert nach Bornhausen bei Seesen: In der St.-Catharina-Kirche führt sie am Samstag, 8. Dezember, das Weihnachtsoratorium des bedeutenden französischen Komponisten Camille Saint-Saëns auf. Neben dem großen Chor wirken das Kammerorchester der SingAkademie Niedersachsen, die Sopranistin Christiane Heinke sowie der Jugendchor „Junge SingAkademie“ mit. Insgesamt werden rund 60 musizierende Menschen den Altarraum der Bornhäuser Kirche füllen. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Um 18.30 Uhr gibt der Dirigent Claus-Ulrich Heinke eine musikalisch-theologische Einführung in das Programm.

Die SingAkademie Niedersachsen bei einem ihrer traditionellen Weihnachtskonzerte.

Der junge Camille Saint-Saëns verehrte Bach sehr und wollte das 1858 in seinem „Weihnachtsoratorium“, das er „Oratorio de Noel“ nannte, auch zum Ausdruck bringen. So spürt man an einigen Stellen dieses frühen Meisterwerkes der französischen Romantik die Verwandtschaft zu Bach. Insgesamt aber ist es eine typisch romantische Musik, die ein ungewöhnliches und äußerst klangschönes Ensemble zu einem harmonischem Ganzen vereint: Fünf Gesangssolisten wirken zusammen mit Harfe, Orgel, Orchester und Chor.Vor dem Hauptwerk des Abend erklingen Kompositionen von Mendelssohn-Bartholdy, Brahms und Händel. So wird die Sopranistin Christiane Heinke zusammen mit dem Orchester das „Salve Regina“ von Mendelssohn interpretieren. Das Orchester spielt von Brahms komponierte Choralvorspiele. Und der festliche Chor „Tochter Zion“ wird ergänzt durch das Duett „Komm süße Freiheit“. Beide Stücke stammen aus Händels Oratorium „Judas Maccabäus“.

Die Junge SingAkademie wirkt bei diesem Konzert im großen Chor mit, steuert aber auch einen eigenen Programmpunkt bei. Die Jugendlichen präsentieren zwei swingende Christmas-Carols und erzählen musikalisch die Geschichte „Der Cellist von Sarajevo“. Der Jugendchor wird dabei mit einem eigenen Arrangement vom Orchester begleitet.

Information: Die Karten kosten 15 bzw. 10 Euro, ermäßigt 8 Euro nur an der Abendkasse. Im Vorverkauf sind telefonisch unter 05067.697505 oder per Email über vorverkauf@singakademie-niedersachsen.de zu bekommen, außerdem sind sie vom Ewigkeitssonntag an im Pfarrbüro der St.-Catharina-Gemeinde erhältlich.

Text und Bild: Kultur & Kommunikation

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s