Telgte: 70 Jugendliche „unter dem Sternenzelt“

Telgte. Eine ganze Nacht unter dem Sternenzelt verbrachten 70 junge Menschen im Alter von 12 bis 25 Jahren am Samstagabend in der und rund um die St.-Johanniskirche in Telgte. Schlaf war dabei nebensächlich.
Unterm_Sternenzelt_02Andachten, Workshops und weitere Angebote gab es von Samstagnachmittag bis Sonntagvormittag. So wurde gespielt und mit brennenden Fackeln jongliert. Auch die Zubereitung des Abendbrotes fand gemeinsam statt. Während draußen Gyros in einer großen Pfanne gebraten wurde, schnippelte eine weitere Gruppe in der Küche Salat und bereitete Zaziki zu. Doch bevor das große Schlemmen beginnen konnte, versammelten sich alle Teilnehmer zu einer Andacht in der Kirche. Dafür wurden extra im Altarraum Matten und Kissen ausgebreitet.

„Zu jeder vollen Stunde findet eine Andacht statt. Vorbereitet wird sie jeweils von Teilnehmern“, erklärte Organisatorin Janette Zimmermann, die für Gitarrenmusik beim Weihnachtslieder-Singen sorgte. „In dieser Nacht geht es darum, in den Advent abzutauchen und eine Pause von allem zu haben.“ Viele Teilnehmer sind bereits selbst Teamer und übernahmen die Betreuung eines Workshops.

„Auf diese Weise wachsen unsere jüngsten Teamer langsam in ihre verantwortungsvolle Aufgabe hinein.“ Allerdings waren auch viele ohne Verpflichtung dabei, zum Beispiel die Vorkonfirmanden Marcel und Leonardo. „Wir machen mit, weil es spannend klingt und es zu Hause sicher langweiliger wäre.“ Leonardo hat schon beim Improtheater mitgemacht, gemeinsam wollen sie ein Gesellschaftsspiel ausprobieren. „Außerdem bekommen wir für die Teilnahme Punkte. Dann müssen wir weniger zur Kirche“, fügen die beiden noch hinzu.

Text und Bild: www.kirche-peine.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s